Einladung zur Neujahrsbegegnung 2018

Wolfgang Hellwig/ Januar 1, 2018/ Aktuelles, Veranstaltung

Das Jahr 2017 war für den Landesarbeitskreis Berufsnot junger Menschen in Niedersachsen e.V. ein arbeitsreiches Jahr. Nun widmen wir uns voll und ganz dem Jahr 2018.

Prof. Dr. Gerhard Christe vom IAJ Hamburg wird dieses Jahr im Auftrag des LAK Berufsnot die „Studie zur Bedeutung der niedersächsischen Jugendwerkstätten für die Unterstützung benachteiligter Jugendlicher“ durchführen.

Darüber hinaus ist bereits jetzt das Ende der aktuellen Förderperiode mit 2020 in greifbarer Nähe. Für einen sicheren Übergang in die nächste Förderperiode widmet sich der Vorstand des LAK daher intensiv dem Thema „Weiterförderung der Niedersächsischen Jugendwerkstätten und Pro-Aktiv-Centren im Rahmen des ESF nach dem Auslaufen der aktuellen Förderperiode im Jahr 2020 – EU-Strategien für eine Förderung sozial benachteiligter Jugendlicher“.

Aus diesem Anlass laden wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Niedersächsischen Jugendwerkstätten und Pro-Aktiv-Centren und das interessierte Fachpublikum ein, an unserer Neujahrsbegegnung am Freitag, den 19.01.2018 ab 11:00 Uhr im Hanns-Lilje-Haus, Hannover – Raum Lüneburg – teilzunehmen.

Zu Gast ist in diesem Jahr ist Bernd Lange, MdEP und Vorsitzender des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments mit dem Impulsreferat „EU-Strukturförderung in Niedersachsen“. Bernd Lange freut sich auf anschließende persönliche Gespräche in angenehmer Atmosphäre auf unserer LAK Neujahrsbegegnung.

Die Veranstaltung endet gegen 12:30 Uhr mit einem Mittagsimbiss.

Die Teilnahme an der LAK Neujahrsbegegnung ist grundsätzlich kostenlos.

Den Link zur Neujahrsbegegnung in unserem Veranstaltungskalender finden sie hier.

Unsere schriftliche Einladung finden Sie im Bereich Interessenvertretung unter dem Menüpunkt „Neujahrsbegegnungen“.