– EINLADUNG – Präsentation der Ergebnisse der Studie „Zur sozial- und jugendhilfepolitischen Bedeutung, von Jugendwerkstätten in Niedersachsen“

Wolfgang Hellwig/ Mai 2, 2018/ Aktuelles

An alle LAK-Mitglieder und LAK-Freunde
und die interessierte Fachöffentlichkeit

am Dienstag, 15. Mai 2018 um 10:30 präsentiert Prof. Dr. Gerhard Christe, Dipl. Soziologe und Leiter des Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (IAJ) Hamburg die Ergebnisse der von ihm verfassten Studie

„Zur sozial- und jugendhilfepolitischen Bedeutung von Jugendwerkstätten in Niedersachsen“ – Empirische Befunde und Vorschläge für eine neue Finanzierungsstruktur –

um 10:30 Uhr im Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, 30165 Hannover, Haltestelle Dragonerstraße für Anreise mit U1 oder U 2 Richtung Alte Heide/Langenhagen. Für die Anfahrt siehe auch unsere Veranstaltungsseite.

Die Studie steht den Teilnehmer*innen der Veranstaltung in gedruckter Form zur Verfügung.

Programm

10:30 Begrüßung durch Wolfgang Hellwig; 1. Vorsitzender des LAK

10:40 Vorstellung der Ergebnisse der Studie durch Prof. Dr. Gerhard Christe

11:00 Uhr Diskussion der Ergebnisse

(Moderation Andrea Grimm, Evangelische Akademie Loccum) mit

Marcel Scharrelmann, Jugendpolitischer Sprecher der CDU in Niedersachsen

Immacolata Glosemeyer, Sprecherin für Jugendpolitik der SPD in Niedersachsen

Ines Henke, Niedersächsischer Landkreistag

und angefragten Vertreter*innen des Niedersächsischen Landesjugendhilfeausschusses und des Niedersächsischen Sozialministeriums

Sigrid Kleiß, 2. Vorsitzende des LAK und Leiterin der Göttinger Jugendwerkstätten

ab 12:00 Uhr

Fragen und Statements durch die anwesende Fachöffentlichkeit
Die Veranstaltung endet gegen 13:00 Uhr.

Es besteht im Anschluss an die Veranstaltung die Möglichkeit
zu persönlichen und informellen Gesprächen.
Wir bitten um Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung
unter info@lak-berufsnot.eu.

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand des LAK

Downloads
Einladung zur Studienpräsentation

Share this Post