Nachruf Jan van Hoorn

Wolfgang Hellwig/ Dezember 12, 2019/ Aktuelles, Stellungnahmen

Erinnert euch an mich, aber nicht an die letzten dunklen Tage, erinnert euch an mich in strahlender Sonne wie ich war, als ich noch alles konnte.

Jan van Hoorn
*14 November 1957 I gest. 29. November 2019

Nachruf

Ein guter Freund, Kollege und Partner ist von uns gegangen. Im Kern ein Kümmerer mit Kopf, Herz und Hand „solange er noch alles konnte!“

Von 1997 bis 2013 war er in dichten Zusammenhängen mitverantwortlich für die konzeptionelle, besonders für die praktische Umsetzung der mehrtägigen nationalen wie internationalen, europäischen Sommertreffen in Norden/Norderney mit jungen Menschen mit unterschiedlichen individuellen Benachteiligungen aus verschiedenen Jugendwerkstätten aus Niedersachsen und aus Polen, Frankreich, Dänemark und Griechenland (Kreta).

Diese jungen Menschen lagen ihm immer am Herzen. Dabei war er Interessenvertreter der jungen Menschen, an seinem Arbeitsplatz in der KVHS Norden und darüber hinaus und arbeitete unermüdlich für Sie und mit Ihnen.

Wir haben ihn konkret vor Augen auf Kreta 2007/2008, wo es noch darum ging, mit eigens mitgebrachten Werkzeugen Zeltflächen, Zelte und sanitäre Anlagen herzurichten. „Solange er noch alles konnte!“

Vieles mehr gäbe es zu berichten. Seine Stammjugendwerkstatt war über die Jahre die kommunale Einrichtung in Norden. Etliche europäische und niedersächsische Partnereinrichtungen kamen über die Jahre dazu „Solange er noch alles konnte!“

Jan van Hoorn ist nicht vergessen!

Der LAK Berufsnot Niedersachsen e.V.
Wolfgang Hellwig, 2. Vorsitzender; Detlef Beste, Ehrenvorsitzender.

Share this Post