Nachruf Johannes Grade

Wolfgang Hellwig/ Mai 1, 2020/ Aktuelles, Stellungnahmen

Trauert nicht um mich!
Ihr habt mich nicht verloren, während Ihr noch etwas zurückbleibt.
Am Ziel erwarte ich Euch!

Johannes Grade
*29.12.1942 – gest. 18.04.2020

Nachruf

Ein guter Freund, Kollege und Partner ist von uns gegangen.

Junge Menschen in ihrer Entwicklung von der Schule zur Berufsausbildung, zum Leben zu unterstützen, war ein Teil seines Lebenswerkes, sowohl als Leiter der kaufmännischen Berufsausbildung des Berufsbildungs¬werkes (BBW) Annastift in Hannover als auch als Mentor und Ausschussmitglied in den Berufsbildungswerken diakonischer Organisationen.

Für das Jugendbildungsbüro Hannover der Ev. Akademie Loccum (EAL) war er Aktivator und Kooperationspartner. Im Zeitraum von 1985 bis 2010 hat er wichtige außerschulische Jugendbil-dungsprojekte unserer Arbeit für schulisch und sozial schwierige Jugendliche mit initiiert und begleitet.

Seine Tätigkeit als Pädagoge und Berufsbildner war geprägt vom Verständnis junger Menschen in ihrer Berufsausbildung. Dabei halfen ihm seine weitreichenden Kontakte in die Handlungsebenen von Wirtschaft- und Sozialorganisationen.

Bei uns im Landesarbeitskreis Berufsnot junger Menschen in Niedersachsen e.V. und seiner informellen Organisation davor hat er als Seniormitwirkender bereits ab Mitte der 80er Jahre und als Gründungsmitglied des LAK e.V. im Jahr 2009, sowie als Vorstandsmitglied der ersten Periode des LAK e.V. eine wichtige und nachhaltige Rolle gespielt.

Er bleibt uns in Erinnerung als Impulssetzer, aktiver Organisator, Jugend- und Berufsbildner in unzähligen, verschiedenen Seminar- und Veranstaltungsformen.

Hervorzuheben ist sein Engagement und seine Professionalität in Kooperationen mit europäischen Jugend- und Bildungspartnern. Erinnert sei an seine hervorragende Kontakt- und Austauscharbeit mit polnischen Trägern von Schule und Berufsausbildung in Zabkowice und Breslau (Niederschlesien). Die polnischen Partner haben ihm zu Lebzeiten ihre Anerkennung ausgesprochen.

Johannes Grade ist nach mehrmonatiger schwerer Krankheit an der Autoimmunerkrankung – ALS – im Kreise seiner Familie verstorben.

Wir verneigen uns vor einem hochgeschätzten Kollegen und Freund.

Detlef Beste, Ehrenvorsitzender
Wolfgang Hellwig, 2. Vorsitzender
und alle weiteren Vorstandsmitglieder des LAK Berufsnot junger Menschen in Niedersachsen e.V.

Wegen der Corona-Krise findet die Beisetzung im engsten Familienkreis, am 8. Mai 2020 um 11 Uhr auf dem Wülferoder Friedhof (Beerdigungsinstitut Wedel) statt. Wir Freunde und ehem. Kollegen können Gelegenheit nehmen uns an seinem Grab zu einem besseren, späteren Zeitpunkt zu verabschieden. Beileidsbekundungen: Briefe und Karten an das Trauerhaus Johannes Grade (Witwe: Erika Grade) Hoyerstr. 5 30539 Hannover.

Share this Post